Kinderbetreuung im Notfall

Kinderschirm: Vermittlung von Kinderbetreuung in Notfällen

Eltern, die bei der Betreuung ihrer Kinder aus gesundheitlichen oder anderen zwingenden Gründen ausfallen, können diese kostenlose Vermittlung in Anspruch nehmen. Finanziert wird der Kinderschirm von der Stadt Mainz.  Die Betreuung findet im Haus des Kindes/der Kinder statt. Die Vermittlung ist kostenlos; die Betreuungspersonen werden von den Eltern bezahlt. In bestimmten Fällen übernimmt das Amt für Jugend und Familie oder die Krankenkasse die Kosten. Die Betreuungspersonen sind zum einen Studierende aus pädagogischen Fächern, zum anderen Personen, die bereits erwachsene Kinder haben und eine sinnvolle Tätigkeit übernehmen möchten. Fachlich begleitet und weitergebildet werden die Betreuungspersonen von der Leitung des Kinderschirmprojekts. Die Projektleitung beantwortet auch Ihre Fragen zur Kostenübernahme.

Das Angebot des Kinderschirms ist zeitlich flexibel und wird auf die individuellen Wünsche der Eltern abgestimmt.

Kontakt: (0 61 31) 61 66 34 oder per mail: kinderschirm@vamv-rlp.de